Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

13.12.2013 - Nudel-Risotto

Eine anstrengende Woche liegt hinter uns und eigentlich hatte ich heute gar keine Lust auf unseren Kochabend. Beim Einkaufen fiel meinem Mann dann aber ein Stück Manchego (span. Hartkäse aus Schafsmilch) in die Hände und so haben wir uns doch entschieden, den Kochlöffel zu schwingen.

Für dieses leckere Nudel Risotto braucht man:

200 g Chorizo

1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe

1 rote und 1 gelbe Paprikaschote

Olivenöl

140 g Reisnudeln (Kritharaki)

400 ml Geflügelbrühe

Salz, Pfeffer

2-3 Tl Zitronensaft

3 El geraspelter Manchego

1/2 Bund glatte Petersilie (wenn vorhanden)

Und so geht's:

Die Chorizo in Stücke und die Zwiebel in Streifen schneiden. Den Knoblauch hacken. Den Paprika vierteln, entkernen und in 2 cm große Stücke schneiden. Petersilie grob hacken

In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und die Chorizo darin rundherum ca. 5 min. braten und anschließend aus der Pfanne nehmen. Das Fett dabei in der Pfanne belassen und darin die Zwiebel, den Knoblauch und den Paprika 3 min. andünsten. Die Reisnudeln hinzugeben und alles zusammen weitere 2 min. braten.

Die Gemüsebrühe zugießen, alles kurz aufkochen lassen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 min. garen und gelegentlich umrühren.

Chorizo untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zitronensaft hinzugeben und Petersilie untermischen.

Risotto mit Manchego servieren.

 

Guten Appetit! 

Das Kochen hat unglaublich entspannt. So wurde ich meine Sorgen los und kann nun entspannt ins Wochenende starten.

 

 

13.12.13 21:10, kommentieren

Werbung


07.12.2013 - Rinderpfanne mit Gurke

 - Foto entfällt, da schon aufgegessen :-) -

Gestern ist das Kochen ausgefallen, Wir waren stattdessen im Kino in "Fuck you Goethe". Ein cooler Film. Auf jeden Fall haben wir viel gelacht.

Heute Abend hatten wir mal wieder Lust etwas Leckeres zu essen. Mal schnell in den Kühlschrank geschaut (der ist ja gut gefüllt vom Wochenendeinkauf) und da hab ich mich für mein derzeitiges Lieblingsgericht entschieden - Rinderpfanne mit Gurke. Schnell nochmal in den Supermarkt und etwas Rindfleisch besorgt und los geht's ...

Was braucht man dazu?

200 g Rinderminutensteaks

1 rote Zwiebel

1/2 Salatgurke

100 g Instant-Mie-Nudeln

Weißweinessig, Sojasauce, Chilisauce, (Koriandergrün - wenn man es bekommt), Öl zum Braten

 

Und so geht's:

Das Rindfleisch in 1,5 cm breite Streifen schneiden und die Zwiebel in feine Streifen schneiden. Von der Salatgurke die Schale in Streifen abschälen und dabei einige Streifen Schale stehen lassen. Die Gurke längs vierteln und das weiche Innere mit einem Messer abschneiden, dann noch einmal halbieren und in ca. 4 cm lange Stücke schneiden.

Die Instantnudeln brechen und nach Packungsanweisung zubereiten. Eine beschichtete Pfanne erhitzen und anschließend 2 El Öl hineingeben. Das Fleisch bei starker Hitze scharf anbraten, salzen & pfeffern und aus der Pfanne nehmen. Die Zwiebeln und die Gurken im Bratfett andünsten.

150 ml Wasser, 1 EL Weißweinessig, 2 EL Sojasauce und eine Messerspitze Chiliflocken mischen und in die Pfanne geben. Alles zusammen 2 min köcheln lassen. Anschließend die Nudeln untermischen, das Fleisch hinzugeben und ggf. mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Vor dem Servieren mit dem Koriandergrün bestreuen (schmeckt aber auch ohne lecker ...).

Guten Appetit und nachkochen ist erlaubt :-).

7.12.13 23:29, kommentieren